Belegungsplanung

Im Rahmen eines ganzheitlichen Flächenmanagements spielt eine kluge Belegungsplanung eine wichtige Rolle.

Nachdem das digitale Raum- und Gebäudebuch aufgebaut wurde, hat dieses mit BuildingOne einen entscheidenden Vorteil: Im Projektverlauf werden diese Daten mit immer weiteren Informationen von Projektbeteiligten und Fachplanern erweitert und es kann dabei mit den Anforderungen des Projektes wachsen. Durch die völlige Freiheit die Eigenschaften und Bezeichnungen der Daten selbst zu bestimmen, finden sich alle direkt zurecht.

BuildingOne Struktur

Die baulichen Gegebenheiten im neu zu bauenden und zu verplanenden oder umzubauenden Gebäude setzen dabei die natürlichen Grenzen. Bei der Belegungsplanung werden - je nach Charakter der Baumaßnahmen (Umbau oder Neubau bzw. Umzug) mehr oder weniger umfangreiche - IST-Analysen erforderlich sein, die den Bereich der Human Ressources (Mitarbeiter und ihre Arbeitsplätze) ebenso einbeziehen wie die zugeordneten Organisationsstrukturen (wie Abteilungen) und Flächen. Dem steht eine ebenso präzise Bedarfsermittlung gegenüber. Die bei diesen eingehenden Analysen ermittelten Ergebnisse müssen dann abgeglichen und auf die zur Verfügung stehenden Flächen umgesetzt werden.

Jederzeit ist der wichtige Überblick über alle Informationen des Projektes gewährleistet. Das digitale Raumbuch bildet das Fundament für die Datensammlung, Datenerfassung  und Datenverwaltung der  unterschiedlichen Projektbeteiligten  aller Disziplinen, denen immer die aktuellen Fakten des Projektes aktuell zur Verfügung stehen.

Weitere Fragen?

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen rund um BuildingOne. Kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter Tel. +49 (6131) 627750.